Infrarotkabine reinigen: Die besten Tipps und Tricks zum Säubern der Infrarotkabine

Infrarotkabine Innenansicht

Warum sollten Sie Ihre Infrarotkabine reinigen? Wie lässt sich die Infrarotkabine säubern? Welche Reinigungsmittel eignen sich dazu am besten? Wie oft muss die Infrarotkabine gereinigt werden? Was ist zur Instandhaltung der Infrarotkabine sonst noch zu tun? Das sind Fragen, die Sie sich stellen, wenn Sie bereits eine Infrarotkabine besitzen oder sich eine solche Innensauna anschaffen möchten. Wir haben hier die Antworten für Sie!

Eine Infrarotkabine, wie wir sie in unserem Onlineshop in großer Auswahl zum Kauf anbieten, ist eine Sache, die Ihnen an und unter die Haut geht. Während die energiereichen Lichtstrahlen der Infrarotkabine Ihre Haut sanft streicheln, wobei sich die wohltuende Saunawärme entwickelt, kommen Sie in direkten Hautkontakt mit dem Interieur der Infrarotkabine.

Infrarotlampe mit Hand

Während des Aufenthalts in der Infrarotkabine sind Sie nackt, keine Kleidung schützt Ihren Körper. Deshalb sollte von Ihrer Infrarotkabine keine Gefahr für Ihre Gesundheit ausgehen: weder technische noch hygienische.

Dass die Technik Ihrer Infrarotkabine einwandfrei und damit risikolos läuft, dafür ist der Hersteller mit der von ihm gelieferten Qualität ebenso verantwortlich wie Sie, indem Sie die Infrarotsauna sachgemäß gebrauchen und instandhalten. Hygienische Risiken senken Sie mit der regelmäßigen Reinigung der Infrarotkabine.

Warum es sich lohnt, dass Sie Ihre Infrarotkabine reinigen

Die hygienische Sauberkeit in der Infrarotkabine ist jedoch nicht nur ein Garant für Ihre Gesundheit, sondern auch für das Wohlfühlambiente, das die Sauna Ihnen bietet. Damit sie das über lange Zeit tut wie am ersten Tag, ist das regelmäßige Infrarotkabine reinigen, unumgänglich. Denn es erhält den Originalzustand und verlängert somit die Lebensdauer der Sauna. Schließlich soll sich die Anschaffung der Innensauna für Sie auch rentieren!

Damit ist klar: Das Infrarotkabine säubern ist eine Sache, die Sie genau nehmen sollten. Stellt sich nur die Frage nach dem Wie.

Wie sollten Sie Ihre Infrarotkabine reinigen?

Wir haben im Folgenden die besten Tipps und Tricks zum Infrarotkabine reinigen zusammengetragen. Damit liefern wir Ihnen die Anleitung dafür, wie das Infrarotkabine säubern richtig geht - nämlich so:

Putzutensilien

Infrarotkabine säubern und sauber halten - eine einfache Putzanleitung

  1. Bevor Sie mit der Infrarotkabinensäuberung loslegen, müssen Sie diese vom Stromnetz nehmen: Ziehen Sie deshalb den Stecker aus der Steckdose.

  2. Ihre Putzaktion sollten Sie immer erst dann starten, wenn die Kabine nach dem letzten Betrieb ausgekühlt (vor allem: die Infrarotstrahler wegen der Verbrennungsgefahr), gelüftet und getrocknet ist.

  3. Staub, Krümel oder Haare entfernen Sie am besten mit einem Staubsauger aus der Infrarotkabine. Achten Sie insbesondere auf Ecken und Ritzen, dort sammelt sich gerne Schmutz an.

  4. Glatte Flächen aus Glas, Kunststoff oder Metall, zum Beispiel Türen, Fenster, Strahler, wischen Sie mit einem feuchten Tuch ab. Microfasertücher haben sich hier gut bewährt. Als Wischwasser eignet sich ein mildes, lauwarmes Seifenwasser. Haben Sie damit alles abgewischt, sollten Sie die Flächen noch einmal mit klarem Wasser nachwischen, um die Seifenreste zu entfernen. Abschließend sind alle glatten Flächen gründlich trocken zu reiben.

  5. Das Holz in der Infrarotkabine, also die Sitzbänke, Seitenwände und Flächen zum Anlehnen, braucht Ihre besondere Zuwendung: Zur Infrarotkabinenreinigung sind nur
  • Reinigungsmittel,
  • Reinigungsutensilien
  • und Reinigungstechniken


zu empfehlen, die keine Spuren auf dem natürlichen Baustoff Holz hinterlassen. Ränder, Flecken, Kratzer und Ähnliches auf dem Holz sehen nicht nur hässlich aus, sondern setzen auch der Holzsubstanz zu und verkürzen die Lebensdauer der Inneneinrichtung der Infrarotkabine. Nicht zuletzt geht von vom Scheuern aufgerauten Stellen auf dem Holz auch eine Verletzungsgefahr aus: Sie könnten sich einen Splitter am Allerwertesten einziehen – der schmerzhaft werden könnte.

Holzwerken Mann schleift

Unser Tipp: Benutzen Sie weder aggressive, scheuernde Reinigungsmittel (Scheuer- oder Bleichmittel) noch scharfe, spitze oder scheuernde Reinigungsutensilien zum Säubern des in der Infrarotkabine verbauten Holzes. Stattdessen können Sie hartnäckige Flecken auf dem Holz gegebenenfalls abschleifen. Das geht mit einem Schmirgelpapier aus dem Baumarkt leicht per Hand: Nehmen Sie am besten eins mit einer Körnung der Schleifpartikel von 180 bis 200. Fürs Schmirgeln gilt: Immer mit der Holzmaserung schmirgeln, nicht gegen den Strich! Die dabei anfallenden Holzspäne saugen Sie am besten auf. Dann wischen Sie das verbliebene Holzmehl mit einem feuchten Tuch vom frisch geschmirgelten Saunaholz.

Wie oft sollten Sie die Infrarotkabine reinigen?

Je nachdem, wie häufig Sie Ihre Infrarotkabine benutzen, sollte diese auch gereinigt werden. Wer sie nach jeder Benutzung reinigt, macht sicher alles richtig – und kann sich an einer allzeit sauberen Sauna erfreuen. Grundsätzlich gibt es die Empfehlung, die Infrarotsauna mindestens einmal im Monat gründlich zu reinigen.

Wie bleibt die Infrarotkabine möglichst lange sauber und ansehnlich?

Wo es heiß ist, geraten Sie ins Schwitzen. Und wo Sie schwitzen, rinnt Ihnen der Schweiß aus allen Poren. 20 bis 30 Gramm Schweiß pro Minute geben Sie in der Sauna ab, das macht nach 15 Minuten rund 400 Gramm Schweiß pro Saunagang und gut einen Liter nach zwei Saunagängen. Eine Menge Schwitzwasser, das Flecken verursachen kann.

Denn der Schweiß tropft gemäß den physikalischen Gesetzmäßigkeiten der Schwerkraft von Ihrem Körper auf die Sitzfläche und den Boden der Infrarotkabine und hinterlässt wegen seiner chemischen Zusammensetzung aus 99 Prozent Wasser sowie 1 Prozent Salz, Harnstoff, Harnsäure, Aminosäuren, Fettsäuren, Ammoniak, Zucker, Milchsäure und Ascorbinsäure (Vitamin C), insbesondere auf Holz hässliche Flecken. Und nicht nur das: Schweiß bietet Mikroben einen schmackhaften Nährboden, der zur zahlreichen Vermehrung der Bakterien, Viren und Pilze einlädt.

Unser Tipp: Bei Ihnen zeigt sich bereits Schimmel in der Infrarotsauna? Keine Panik! Hier erklären wir Ihnen, was jetzt zu tun ist: „Sauna Schimmel: Das müssen Sie tun, wenn sich Schimmel in der Sauna zeigt“.

Wenn jetzt Ihre Alarmglocken schrillen und Sie schon nach geeigneten Desinfektionsmitteln Ausschau halten, lassen Sie sich sagen: Ein wie oben beschrieben regelmäßiges, gründliches Infrarotkabine säubern genügt meist völlig. Handelsübliche Desinfektionsmittel sind allerdings dann ganz nützlich, wenn jemand in der Sauna schwitzt, der akut oder chronisch ansteckende Mikroben verteilt.

Flecken in der Sauna können Sie wirksam vorbeugen – so geht’s!

  1. Legen Sie stets ein Handtuch auf die Sitzfläche.

  2. Auf den Boden der Infrarotkabine können Sie eine hitzebeständige Kunststoffmatte platzieren. Oder Sie legen dort abwischbaren Korkboden aus. Alles Wissenswerte zum Thema Saunaboden steht in unserem Ratgeber „Sauna Bodenbelag: Welcher Boden passt in Ihre Sauna?“ – schauen Sie mal rein!

  3. Räumen Sie die beim Saunieren feuchtgeschwitzten Handtücher nach dem Saunabesuch zügig aus der Sauna.

  4. Reinigen Sie zumindest die Sitzflächen nach jedem Saunabesuch gründlich.

Infrarotkabine instand halten – das ist zu tun!

Wenn Sie Ihre Infrarotkabine

  1. nach Gebrauchsanweisung nutzen,

  2. wie oben beschrieben regelmäßig reinigen

  3. und gegebenenfalls technische Mängel sofort vom Werkskundendienst Ihres Infrarotkabinen-Herstellers beziehungsweise Anbieters beheben lassen,

tun Sie alles, was in Ihrer Macht steht, um die Infrarotkabine instand zuhalten. Mehr geht nicht. Einer der Vorteile der Infrarotkabine ist ja gerade ihr vergleichsweise geringer Instandhaltungs- und Wartungsbedarf.

In unserem Onlineshop finden Sie Infrarotkabinen, die sich wie ein Schrank an einer Wand aufstellen lassen und voluminösere Modelle zum Aufstellen in Raumecken und Räumen. Klicken Sie sich einfach durch das Angebot! Es ist für jeden eine passende Infrarotkabine dabei, garantiert!

Infrarotkabine im Badezimmer

Sie hätten gerne mehr Infos zum Thema Infarotkabine? Schauen Sie doch auf unserem Pinterest-Kanal vorbei. Dort haben wir für Sie eine Vielzahl schöner Boards zusammengestellt.

Folgen Sie uns auch auf FacebookInstagram und Twitter, damit Sie keinen unserer neuen GartenHaus Artikel mehr verpassen. 

***

Titelbild: ©GartenHaus GmbH
Artikelbilder: Bilder 1: istock.com/NaLha, Bild 2: © iStock/Tatomm, Bild 3: ©iStock/kzenon, Bild 4: ©GartenHaus GmbH